Beckenboden

Ein starker und gleichzeitig entspannter Beckenboden ist wichtig in jedem Alter und jeder Lebenslage. Leider schenken wir unserem Beckenboden erst dann unsere Aufmerksamkeit, wenn er nicht mehr so funktioniert, wie wir uns das wünschen.

Gezielte Yogaübungen können dir helfen deinen Beckenboden gut wahrzunehmen, ihn zu kräftigen und zu entspannen. So können deine Kontinenz gestärkt, deine Sexualität verbessert und eine innere Mitte stabilisiert werden.

Beckenbodenyoga kann dein Wohlbefinden deutlich verbessern, wirkt aber nicht therapeutisch oder ersetzt einen Ärzt*innenbesuch. Solltest du konkrete Beschwerden haben, dann hole dir vor dem Besuch einer Yogastunde unbedingt ärztlichen Rat!

Ein Beckenboden-Yoga-Kurs ist aktuell in Planung. Termine und Details werden demnächst hier veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: